E-Zigarette

E-Zigaretten sind die echte Alternative zu Tabakzigaretten. Der Genuss der Elektro Zigarette ist mit einer wesentlich geringeren Schadstoffaufnahme verbunden als der der konventionellen Zigarette. E-Zigaretten können deshalb nicht nur als wenig schädliches Genussmittel, sondern auch zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden.

E-Zigarette – große Vielfalt und individueller Genuss

Raucher, die einen E-Zigarette Test durchführen, sind meist sehr erstaunt über die Vielfalt der Geräte und die enorme Anzahl der Geschmacksrichtungen, die es für die elektronische Zigarette gibt. Das Angebot macht deutlich, dass jeder Raucher das für ihn passende elektrische Pendant zur konventionellen Zigarette finden wird. Die Dampfleistung, das Dampfverhalten und die Intensität des Geschmackes lassen sich durch die Wahl des Gerätes in weiten Bereichen beeinflussen. Die hohe Zahl der vorgehaltenen Geschmacksrichtungen ist dem Umstand geschuldet, dass handelsübliche Lebensmittelaromen zur Geschmackserzeugung Verwendung finden. Die Entwöhnung von der Tabakzigarette mithilfe der Elektrozigarette verschafft dem Ex-Raucher somit auch ganz neue abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse.

DampfLust.de führt E-Zigaretten der Marken red kiwi, InnoCigs, Joyetech, BePosh und Aspire

aspire bei dampflust.de

aspire E-Zigaretten bei dampflust.de

innocigs bei dampflust.de

InnoCigs E-Zigaretten bei dampflust.de

red kiwi bei Dampflust.de

red kiwi E-Zigaretten bei Dampflust.de

Joyetech bei dampflust.de

Joyetech E-Zigaretten bei dampflust.de

BePosh bei dampflust.de

BePosh E-Zigaretten bei dampflust.de

Geringe Schadstoffmengen sind bei der E-Zigarette systembedingt

Dass das Rauchen sehr schädlich ist, ist heute unbestritten. Fälschlicherweise glauben viele Raucher, dass in erster Linie das Nikotin des Tabaks die Ursache für die Schädlichkeit bildet. Dem ist nicht so. Wesentlich sind vielmehr die Verbrennungsprodukte, wie der sogenannte „Teer“ und das Kohlenmonoxid, die beim Glimmen des Tabaks entstehen. Hinzu kommen noch weitere giftige sowie rund 50 kanzerogene Substanzen, die im Tabakrauch enthalten sind. Die Verhältnisse bei der EZigarette sind völlig anders. Hier wird ein definiertes Stoffgemisch aus wenigen Einzelkomponenten (Glycerin, Propylenglycol, Wasser, Aroma und Nikotin) erhitzt, aber nicht verbrannt. Durch die Hitze bildet sich im Zusammenspiel mit der Luft ein Nebel, der als „Dampf“ wahrgenommen wird und der optisch dem Rauch einer Zigarette ähnelt. Die Temperatur, bei der die Erzeugung des „Dampfes“ abläuft, ist gering und führt nicht zur Bildung schädlicher Zersetzungsprodukte. Im Dampf der E-Zigarette sind also ausschließlich die wenig schädlichen Stoffe des Liquids enthalten.

Raucherentwöhnung mit der elektrischen Zigarette?

Die Elektrozigarette versorgt den Raucher, der von der Tabakzigarette loskommen möchte, mit Nikotin. Diese Eigenschaft haben auch andere Produkte zur Raucherentwöhnung wie Nikotinkaugummis oder Nikotinpflaster aus der Apotheke. Die Wirksamkeit dieser seit Langem bekannten Nikotinersatzpräparate ist allerdings sehr gering. Die E-Zigarette gibt dem Raucher nicht nur das Nikotin. Sie erlaubt es ihm auch, die Nikotinaufnahme ganz ähnlich vorzunehmen, wie er es von der Tabakzigarette gewohnt ist. Zudem überzeugt die äquivalente Haptik der elektrischen Zigarette, ein wesentlicher Teil für ihren Erfolg. Dennoch, die E-Zigarette ist in erster Linie ein Genussmittel und kein Nikotin-Entwöhnungsmittel. Falls Sie sich das Rauchen abgewöhnen wollen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

E-Zigaretten bei Dampflust

DampfLust.de vertreibt alle Produkte ausschließlich an Volljährige.

Bitte bestätigen Sie Ihre Volljährigkeit.